Direkt zum Inhalt
Sie befinden sich hier: 
Schrift:
  • Schrift verkleinern
  • Schrift vergrößern
  • Deutsch
  • English

Heft November 2017

Geschäftsbericht 2014-2017

Städte- und Gemeindebund NRW unter neuer Leitung

Ab 1. Dezember 2002 ist Dr. Bernd Jürgen Schneider neuer Hauptgeschäftsführer, Ernst Giesen neuer Geschäftsführer und Claus Hamacher neuer Beigeordneter für Finanzen

StGB NRW-Pressemitteilung 18/2002
Düsseldorf, 28.11.2002

Mit dem Ausscheiden des bisherigen Hauptgeschäftsführers Friedrich Wilhelm Heinrichs, der zum 1. Dezember 2002 in den Ruhestand tritt, erhält der Städte- und Gemeindebund NRW eine neue Geschäftsführung. Die Weichen dazu hatte das Präsidium des kommunalen Spitzenverbandes mit der Wahl am 6. März 2002 in Bergisch Gladbach gestellt.

Neuer Hauptgeschäftsführer ist der Volljurist Dr. Bernd Jürgen Schneider. Der 46-Jährige ist seit Juni 1992 in der Geschäftsstelle des Verbandes tätig. Schneider stammt aus Biberach/Riß (Baden-Württemberg) und hat an den Universitäten Mannheim, Heidelberg und Speyer Rechts- und Verwaltungswissenschaften studiert. Nach 2. juristischer Staatsprüfung, Magister-Examen und Promotion leitete Schneider von 1986 bis 1989 das Rechtsamt der Stadt Dormagen. Von dort wechselte er als parlamentarischer Berater - und später Referent des Fraktionsvorsitzenden - zur CDU-Landtagsfraktion nach Düsseldorf. Im Städte- und Gemeindebund NRW war Schneider seit 01.06.1992 zunächst Beigeordneter für Finanzen und Kommunalwirtschaft, seit 01.12.1994 dann Geschäftsführer.
Foto Dr. Schneider (300dpi) zum Herunterladen (252 KB)

Neuer Geschäftsführer ab 01.12.2002 ist der Volljurist Ernst Giesen. Der gebürtige Duisburger (Jahrgang 1953) arbeitet seit 21 Jahren für den Verband. Das Studium der Rechtswissenschaften absolvierte Giesen von 1972 bis 1978 in Göttingen und Bonn, das Referendariat von 1979 bis 1981 in Bonn. Nach Referententätigkeit in den Gebieten Städtebau sowie Verfassung wurde Giesen im Juni 1988 zum Beigeordneten für Wirtschaft und Verkehr des StGB NRW - und bis 1998 auch des Deutschen Städte- und Gemeindebundes - gewählt. In dieser Funktion wurde er 1996 bestätigt. Zwei Jahre später übernahm er zusätzlich die Leitung der Bereiche Jugend, Gesundheit und Soziales.
Foto Ernst Giesen (300dpi) zum Herunterladen (365 KB)

Neuer Beigeordneter für Finanzen und Kommunalwirtschaft ist der Volljurist Claus Hamacher (37). Hamacher stammt aus Mönchengladbach und studierte von 1985 bis 1990 Rechtswissenschaften an der Universität Bielefeld. Daran schloss sich ein Post-Graduate-Studium an der Universität Durham (Nordengland) an. Das Referendariat absolvierte Claus Hamacher von 1991 bis 1994 im Bezirk des Oberlandesgerichtes Hamm. Danach war er kurzzeitig als Rechtsanwalt in Mönchengladbach tätig, bevor er am 01.07.1995 als Referent zum Städte- und Gemeindebund NRW wechselte.
Foto Claus Hamacher (300dpi) zum Herunterladen (366 KB)

V.i.S.d.P.: HGF Dr. Bernd Jürgen Schneider, Pressesprecher Martin Lehrer M.A., Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen, Kaiserswerther Straße 199-201, 40474 Düsseldorf, Tel. 0211/ 4587-230, Fax: -292, -211, E-Mail: presse@spam.kommunen-in-nrw.de, Internet: www.kommunen-in-nrw.de

  • Facebook
  • Twitter
  • RSS-Feed
Video-Dokus StGB NRW

Initiativen - Portale

  • Seite weiterempfehlen
  • Seite drucken
  • PDF-Version