Direkt zum Inhalt
Sie befinden sich hier: 
Schrift:
  • Schrift verkleinern
  • Schrift vergrößern

Mitteilungen - Bauen und Vergabe

StGB NRW-Mitteilung 510/2010 vom 19.11.2010

Laufbahnlehrgang für den gehobenen bautechnischen Dienst

Das Studieninstitut für kommunale Verwaltung in Düsseldorf beabsichtigt, für Anwärter und Anwärterinnen des gehobenen bautechnischen Dienstes in den Gemeinden und Gemeindeverbänden einen Lehrgang mit abschließender Laufbahnprüfung einzurichten. Rechtliche Grundlage ist die Verordnung über die Ausbildung und Prüfung für die Laufbahn des gehobenen bautechnischen Dienstes in den Gemeinden und Gemeindeverbänden des Landes NRW (GV.NRW Nr. 25 vom 03.11.2009, zuletzt geändert durch VO vom 21.06.2010). Diese VAP gbau.D-Gem sieht als Einstellungstermin den 01. Mai eines jeden Jahres vor. Insbesondere sei in diesem Zusammenhang auf § 3 hingewiesen, nach dem alle Gemeinden Einstellungskörperschaften sein können. Gem. § 4 ist ein Auswahlverfahren vor der Entscheidung über die  Einstellung obligatorisch.

Unter Berücksichtigung der Vorgaben der Verordnung teilt sich der Lehrgang auf in einen Einführungslehrgang (Juni 2011) und einen Abschlusslehrgang (Januar 2012 bis Juni 2012). Der Unterricht findet täglich von 8.00 bis 13.15 Uhr statt.

Den Anwärtern und Anwärterinnen werden nicht nur die Grundlagen der einschlägigen Verwaltungsrechtsdisziplinen und des kommunalen Finanzmanagements vermittelt, sondern sie werden auch fachrichtungsbezogen und praxisorientiert auf ihre spätere Verwendung vorbereitet.

Das Entgelt für den Lehrgang einschließlich der Laufbahnprüfung beträgt

2.750,- EUR (Lehrgang 2.500,- EUR, Prüfung 250,- EUR).

Anmeldungen sollten bis spätestens 15.04.2011 unter Angabe der Fachrichtung (Hochbau, Bauingenieurwesen) vorliegen. Für nähere Auskünfte wenden Sie sich bitte direkt an das Studieninstitut  für kommunale Verwaltung, Moskauer Straße 25, 40227 Düsseldorf  (Studieninstitut@duesseldorf.de oder Tel. 0211-89-91) oder an den Studienleiter des Instituts, Herrn Hugo Schillings (Tel. 0211-8995911, E-Mail: hugo.schillings@spam.duesseldorf.de).

Das südwestfälische Studieninstitut für kommunale Verwaltung in Hagen bietet einen derartigen Lehrgang ebenfalls an. Sollte die Zahl der Anmeldungen für eine wirtschaftliche Durchführung von Parallellehrgängen beider Institute nicht ausreichen, findet der Lehrgang 2011/2012 nur in Düsseldorf statt.

Az.: II/1

  • Facebook
  • Twitter
  • RSS-Feed
Video-Dokus StGB NRW

Termine - Projekte

Initiativen - Portale

  • Seite weiterempfehlen
  • Seite drucken
  • PDF-Version