Direkt zum Inhalt
Sie befinden sich hier: 
Schrift:
  • Schrift verkleinern
  • Schrift vergrößern

Mitteilungen - Städtebau und Wohnungswesen

StGB NRW-Mitteilung 81/2000 vom 05.02.2000

Fachtagung der Universität Kaiserslautern

Die Forschungsstelle "Bau-, Planungs-, Wirtschaftsverwaltungs- und Umweltrecht" der Universität Kaiserslautern veranstaltet unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen am 20. und 21. März 2000 eine wissenschaftliche Fachtagung mit dem Thema "Aktuelle Rechts- und Fachprobleme der städtebaulichen Planung nach dem BauGB 1998 und Planung morgen".

Programm:

Montag, 20. März 2000

9.45 Uhr - Begrüßung der Teilnehmer

10.00 Uhr - Problemfelder im Bereich der städtebaulichen Planung und strategische Lösungsansätze

Referent: Ministerialdirigent Dr. Peter Runkel, Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, Berlin

10.45 Uhr - Stadterhaltung und Stadtgestaltung in städtebaulichen Planungen

Referent: Wissenschaftlicher Assistent Dr. Stephan Mitschang, Universität Kaiserslautern

11.30 Uhr - Pause

12.00 Uhr - Städtebauliche Planung auf planfestgestellten Flächen

Referent: Richter am OVG Nordrhein-Westfalen Ulrich Kuschnerus, Oberverwaltungsgericht Münster

12.45 Uhr - Mittagspause (Das Mittagessen kann in der Mensa der Universität eingenommen werden)

14.15 Uhr - Entwässerung der Baugebiete - Aufgabe und Verantwortung

Referent: Prof. Dr. Willy Spannowsky, Universität Kaiserslautern

15.00 Uhr - Naturschutz und städtebauliche Planung

Referent: Beigeordneter Dr. Alexander Schink, Landkreistag Nordrhein-Westfalen

15.45 Uhr - Pause

16.15 Uhr - Abfallbeseitigungsanlagen und städtebauliche Planung

Referent: Akad. Direktor Dr. Karl-Wilhelm Porger, Universität Kaiserslautern

Dienstag, 21. März 2000

9.00 Uhr - Das Factory-Outlet-Center vor den Toren der Stadt

Referent: Rechtsanwalt und Geograph Holger Schmitz, Potsdam

9.45 Uhr - Privatisierung der städtebaulichen Planung und ihre Grenzen

Referent: Rechtsanwalt Professor Dr. Hans-Jörg Birk, Stuttgart

10.30 Uhr - Pause

11.00 Uhr - Gebot der interkommunalen Kooperation - Ausweg aus einem planerischen Dilemma?

Referent: Dr. Wolfgang Schrödter, Geschäftsführer beim Niedersächsischen Städtetag, Hannover

11.45 Uhr - Zukunftsorientierte Managementstrategien zur Bewältigung komplexer Problemlagen in stadtplanerisch schwierigen Räumen

Referent: Professor Dr. Gerhard Steinebach, Universität Kaiserslautern

12.30 Uhr - Schlußaussprache

Die wissenschaftliche Leitung liegt in den Händen von Professor Dr. Spannowsky. Organisation: Dr. Karl-Wilhelm Porger und Dr. Stephan Mitschang, Universität Kaiserslautern, Fachbereich A/RU/BI, Postfach 30 49, 67653 Kaiserslautern, Tel.: 0631/205-2586, Fax: 0631/205-3977.

Az.: II/1 00

  • Facebook
  • Twitter
  • RSS-Feed
Video-Dokus StGB NRW

Termine - Projekte

Initiativen - Portale

  • Seite weiterempfehlen
  • Seite drucken
  • PDF-Version