Direkt zum Inhalt
Sie befinden sich hier: 
Schrift:
  • Schrift verkleinern
  • Schrift vergrößern

Mitteilungen - Datenverarbeitung und Internet

StGB NRW-Mitteilung 480/2011 vom 24.10.2011

Open Data-Wettbewerb "Apps für Deutschland" 2011

Mittels eines Wettbewerbs „Apps für Deutschland“ sollen Open Data-Vorhaben in Deutschland gefördert werden. Dabei werden die besten Internetapplikationen oder mobilen Applikationen - kurz: Apps - basierend auf frei zugänglichen Daten der öffentlichen Hand (Open Data) prämiert. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund unterstützt den Wettbewerb. Neben der Veranschaulichung des Nutzens von Open Data in Bezug auf Innovation, Wirtschaftsförderung und Bürgerbeteiligung geht es auch darum, öffentliche Stellen zu ermuntern, Daten zur Weiterverarbeitung bereitzustellen. Zudem soll gezeigt werden, dass bereits Fortschritte im Bereich Open Government und Open Data erzielt worden sind. 

Der Wettbewerb richtet sich an freiberufliche Programmierer, Unternehmen und die Web Community, denen Daten der öffentlichen Verwaltung zur Entwicklung von Apps zur Verfügung gestellt werden. Der Start ist für den 8. November 2011 vorgesehen. Die Prämierung der Gewinner wird auf der CeBIT im März 2012 stattfinden. Der Wettbewerb hat drei Phasen:

  1. Auslobung des Wettbewerbs am 08.11.2011 auf der Messe Moderner Staat. Verwaltungen, die am Wettbewerb in der Kategorie „Bester Datensatz“ teilnehmen wollen, müssen Ihre Daten bis 15.12.2011 zur Verfügung stellen. 
  2. Entwicklungsphase vom 15.12.2011 bis zum 01.02.2012 auf Grundlage der zur Verfügung stehenden Datensätze der öffentlichen Hand.
  3. Entscheidung der Jury inklusive Prämierung der Gewinner auf der CeBIT am 06.03.2012. Es werden Preise für Ideengeber, Entwickler und Verwaltungen vergeben.

Weitere Informationen in Internet unter www.apps4deutschland.de .  

Az.: I/3 085-36

  • Facebook
  • Twitter
  • RSS-Feed
Video-Doku StGB NRW

Termine - Projekte

Initiativen - Portale