Direkt zum Inhalt
Sie befinden sich hier: 
Schrift:
  • Schrift verkleinern
  • Schrift vergrößern

Mitteilungen - Finanzen und Kommunalwirtschaft

StGB NRW-Mitteilung 453/2007 vom 23.07.2007

Entwicklung der Gewerbesteuerumlage 2006 bis 2011

Das Finanzministerium hat uns eine aktualisierte Übersicht über die Entwicklung des Vervielfältigers zur Gewerbesteuerumlage für die Jahre 2006 bis 2011 zur Verfügung gestellt. Die tabellarische Übersicht enthält bereits die Absenkungen der Normalumlage ab dem Jahre 2008, die im Rahmen der Unternehmenssteuerreform 2008 als Gegenfinanzierungsinstrument für die kommunalen Steuerausfälle beschlossen worden ist. Die Normalumlage sinkt danach im Jahre 2008 von 38 auf 30 Punkte. Im Jahre 2009 beträgt sie dann 32 und in den Jahren ab 2010 35 Punkte. Der Vervielfältiger insgesamt wird für das Jahr 2008 mit 66 Punkten, für das Jahr 2009 mit 67 Punkten, für die Jahre 2010 und 2011 mit jeweils 70 Punkten angegeben.

Die Übersicht ist für Mitgliedsstädte und -gemeinden im Intranet-Angebot des Verbandes unter Fachinfo & Service/Finanzen und Kommunalwirtschaft/Steuern/Gewerbesteuer/Gewerbesteuerumlage unter der Überschrift „Gewerbesteuerumlage 2006 bis 2011“ abrufbar.

Az.: IV/1 932-03

  • Facebook
  • Twitter
  • RSS-Feed
Video-Doku StGB NRW

Termine - Projekte

Initiativen - Portale