Direkt zum Inhalt
Sie befinden sich hier: 
Schrift:
  • Schrift verkleinern
  • Schrift vergrößern

Mitteilungen - Wirtschaft und Verkehr

StGB NRW-Mitteilung 502/2004 vom 18.06.2004

Regionale Politikbeauftragte der Deutsche Post AG

Um den Dialog mit politischen Entscheidungsträgern auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene zu intensivieren, hat die Deutsche Post AG (DP AG) sog. „Regionale Politikbeauftrage“ eingerichtet. Diese stehen ab sofort als Ansprechpartner für Ministerien, Abgeordnete, Bürgermeister und Kommunalpolitiker bei lokalen und regionalen Fragen zur postalischen Infrastruktur zur Verfügung. Damit reagiert die DP AG auf die in den letzten Wochen und Monaten intensiv geführte Diskussion um Quantität und Qualität einer angemessenen Postversorgung in Deutschland. Für Nordrhein-Westfalen wurden folgende Ansprechpartner benannt:
<o:p> </o:p>
·  Susanne Lasogga-Lonnes, Regionale Politikbeauftragte, Hachestr. 4, 45127 Essen, Tel.: 0201/8927896, Fax: 0201/8927888, Mobil: 0160/8814251, E-Mail: susanne.lasogga-lonnes@deutschepost.de


·  Berthold Hoppe, Regionaler Politikbeauftragter, Kurfürstenstr. 2, 44147 Dortmund, Tel.: 0231/8424706, Fax: 0231/8424709, Mobil: 0171/2220158, E-Mail: berthold.hoppe@deutschepost.de
<o:p> </o:p>

Az.: III/2 460 - 08

  • Facebook
  • Twitter
  • RSS-Feed
Video-Doku StGB NRW

Termine - Projekte

Initiativen - Portale