Direkt zum Inhalt
Sie befinden sich hier: 
Schrift:
  • Schrift verkleinern
  • Schrift vergrößern
  • Deutsch
  • English

Heft Juli-August 2014

Gewässer

Städte- und Gemeinderat Inhalt 2012

Geordnet alphabetisch nach Stichworten - die Fundstelle (Heft-Nummer / Seitenzahl) steht hinter dem Namen des Autors oder der Autorin

A

Abfall

-wirtschaftsrecht (Themenschwerpunkt)   11/

Die Wertstofftonne bei der EDG Entsorgung Dortmund GmbH
RA Dipl.-Fin.Wirt Klaus Niesmann, Entsorgung Dortmund GmbH   11/17

Neue Regeln für gewerbliche Sammlungen
Dr. jur. Peter Queitsch, Städte- und Gemeindebund NRW   11/14

Recycling beim -entsorgungs- und Stadtreinigungsbetrieb Paderborn
Mechthild Hopmeier, Abfallentsorgungs- und Stadtreinigungsbetrieb Paderborn  11/10

Sammlung von Altkleidern und Altschuhen in der Stadt Bergisch Gladbach
Wilhelm Carl, Abfallwirtschaftsbetrieb Bergisch Gladbach   11/12

Agenda 2020

Dokumentation: - des DStGB   9/60

Arbeit

Absicherung von Allein- am Beispiel des Klärwerks Buchenhofen
Christian Rheydt, Ascom Deutschland   1-2/19

Tag der -(s)sicherheit in der Stadt Lünen
Andrea Zimmermann, Stadtbetrieb Abwasserbeseitigung Lünen   1-2/13

Arbeitsschutz

- (Themenschwerpunkt)   1-2/

-organisation der Stadt Königswinter
Dipl.-Ing. Albert Koch, Stadt Königswinter, Dipl.-Ing. Barbara Niermann, Kommunal- und Abwasserberatung NRW   1-2/8

Die Gemeinsame Deutsche -strategie
Dr. Helmut Deden, NRW-Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales   1-2/6

Gefährdungsbeurteilung und - im Tiefbauamt Münster
Michael Grimm, Stadt Münster   1-2/17

Netzwerk der Kommunal- und Abwasserberatung NRW zum kommunalen -
Dr. Mathias Frölich, Kommunal- und Abwasserberatung NRW   1-2/11

Archiv

Das Projekt Langzeit--ierung der Stadt Köln
Thorsten Preuss, Stadt Köln    4/18

B

Bad/Bäder

Bedarf an -(n) und alternative Trägerschaftsformen
Christian Ochsenbauer, Kurt Pelzer, Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e. V.   5/17

Breitband

Pilotprojekt zum Aufbau schneller Datenübertragungsnetze
Frank Helmenstein, Stadt Gummersbach, Peter Kroppen, Telekom Deutschland  10/30

Bundeswehr

Folgen der -planung für die Gemeinde Augustdorf
Dr. Andreas Jürgen Wulf, Gemeinde Augustdorf   7-8/18

D

Datensicherheit/Datenschutz

- (Themenschwerpunkt)   4/

- als Herausforderung im Sozialbereich
Eric Janzen, Stadt Unna   4/9

- bei Auftragsdatenverarbeitung und IT-Dienstleistungen
Dr. Lutz Gollan, Freie und Hansestadt Hamburg   4/14

Implementierung von - in der Verwaltung
Dr. Martin Zilkens, Landeshauptstadt Düsseldorf   4/6

Maßnahmen der Gebiets-Rechenzentren für - und -
Karl-Heinz Schiffer, Thomas Stasch, civitec Siegburg   4/16

Pläne der Europäischen Kommission zu einer -reform
Barbara Baltsch, freie Europa-Journalistin, Kerpen   4/21

Wegberg und Erkelenz gemeinsam zu mehr - und -
Bernd Richert, Stadt Wegberg   4/12

Deutsch-Französische Freundschaft

- (Themenschwerpunkt)   10/

Die Rolle der Kommunen in der -
Reinhard Sommer, Deutsch-Französischer Ausschuss im RGRE   10/6

Einbeziehung von Jugendlichen am Beispiel Höxter - Corbie
Jocelyne Lambert, Arbeitskreis für Städtepartnerschaften in Höxter    10/15

Engagement deutsch-französischer Städtepartner in Afrika - Würselen, Morlaix und Réo
Arno Nelles, Stadt Würselen   10/13

Frühe - am Beispiel Bergisch Gladbach
Martin Rölen, Stadt Bergisch Gladbach   10/8

Neue Freundschaften zwischen Deutschland und Frankreich am Beispiel Ochtrup - Estaires
Christian Engelmann, Stadt Ochtrup   10/11

E

E-Government

Entwurf für ein --Gesetz des Bundes
Christine Siegfried, VITAKO Berlin   6/30

Ehrenamt

Studie zu Erwerbsarbeit und - in Deutschland und NRW
Barbara Baltsch, freie Journalistin, Kerpen   1-2/24

Elektromobilität

- (Themenschwerpunkt)   3/

Der Kreis Lippe als Modellregion -
Birgit Essling, Klaus Schafmeister, Wirtschaftsförderung Kreis Lippe   3/15

Der Nationale Entwicklungsplan - der Bundesregierung
Carsten Hansen, Deutscher Städte- und Gemeindebund   3/23

Die Rolle der Stadtwerke bei der Energieversorgung für -
Dr. Barbara Praetorius, Verband kommunaler Unternehmen (VKU)   3/8

Kompetenzregionen - in NRW und Aktivitäten der Landesregierung
Horst Becker, NRW-Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr   3/10

Neue Aspekte der Nahmobilität durch Elektrofahrräder
Roland Thomas, Städte- und Gemeindebund NRW   3/18

Regionale Kooperation von OWL-Stadtwerken zur Förderung von -
Andreas Becker, Stadtwerke Consult GmbH Lemgo, Renate Dalbke, Stadtwerke Lemgo GmbH   3/13

Stand und Perspektiven der - in Nordrhein-Westfalen
Marco Albrecht, EnergieAgentur.NRW   3/6

Umsetzung eines -(s)konzeptes am Beispiel der Stadtwerke Düsseldorf
Gabi Schock, Stadtwerke Düsseldorf AG   3/20

EU/Europa

25. -tag des RGRE in Cádiz
Barbara Baltsch, freie Europa-Journalistin, Kerpen   11/24

Auswirkungen des --Fiskalpakts auf Bund, Länder und Kommunen
Uwe Zimmermann, Deutscher Städte- und Gemeindebund   12/20

F

Familie

Tagung „-(n)politik bei knappen Kassen“
Dr. Andreas Osner, Beatrix Schwarze, Verein Familiengerechte Kommune e.V.   11/22

Finanz(en)

Kommunal- - (Themenschwerpunkt)   12/

Erfahrungen der Stadt Dorsten im Stärkungspakt Stadt-
Hubert Große-Ruiken, Stadt Dorsten   12/14

Neuordnung der -beziehungen zwischen Bund, Ländern und Kommunen
Dr. René Geißler, Bertelsmann Stiftung   12/22

Verteilungsgerechtigkeit im kommunalen -ausgleich
Claus Hamacher, Städte- und Gemeindebund NRW   12/11

Weiterentwicklung des Neuen Kommunalen -managements
Dipl.-Volkswirt Dieter Freytag, Stadt Brühl   12/8

Forderungen

Dokumentation: - des StGB NRW an Landtag und Landesregierung   7-8/24

G

Gärten

Umwandlung und Neunutzung historischer - in der Stadt Arnsberg
Thomas Vielhaber, Stadt Arnsberg   6/10

Gemeindekongress 2012

Eröffnung im Plenum   10/19

Neue StGB NRW-Spitze   10/24

Rede von StGB NRW-Präsident Dr. Eckhard Ruthemeyer   10/21

Podiumsdiskussion zur Energiewende   10/25

Podiumsdiskussion zur Inklusion im Schulbereich   10/26

Geschäftsbericht 2010 - 2012

- (Themenschwerpunkt)   9/

Grün

Urbanes - (Themenschwerpunkt)   6/

Aufwertung von -flächen im Rahmen des Programms „Soziale Stadt“
Wolfgang Mues, WGL Wohnungsgesellschaft Leverkusen GmbH  6/21

Auswirkung von Stadt- auf den Grundstückswert
Anne Budinger, Dietwald Gruehn, TU Dortmund   6/23

Bedeutung von -flächen für sozial benachteiligte Stadtteile
Elke Jumpertz, Deutsche Umwelthilfe e.V.   6/19

Die Position des Landes NRW zum urbanen -
Carola Scholz, NRW-Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr   6/6

Entwicklung von Brachflächen zu öffentlichen -flächen
Rolf Heyer, NRW.URBAN   6/13

Guerilla Gardening als Beitrag zur Stadtbe-(ung)
Philip Heldt, BUNDjugend NRW   6/27

ILS-Forschungsprojekt „Urbanes - in der integrierten Stadtentwicklung“
Runrid Fox-Kämper, ILS Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung,
Martin Sondermann, IUP Institut für Umweltplanung Leibniz Universität Hannover   6/8

Urbanes - als schützenswertes Kulturgut
Rita Hombach, Dt. Gesellschaft für Gartenkunst u. Landschaftskultur   6/25

Urbanes - und Anpassung an den Klimawandel
Dominika Ptak, LANUV NRW   6/17

H

Haushalt

-(s)situation der Städte und Gemeinden in NRW
Andreas Wohland, Städte- und Gemeindebund NRW   12/6

Ergebnisse der StGB NRW--(s)umfrage 2011/2012
Claus Hamacher, Andreas Wohland, Städte- und Gemeindebund NRW   5/26

Historische Stadtkerne

25 Jahre Arbeitsgemeinschaft - NRW
Paul-Gerhard Sommer, Arbeitsgemeinschaft Historische Stadtkerne in NRW  11/26

K

Koalition

Auszug aus der -(s)vereinbarung von SPD und Bündnis 90/Die Grünen  11/19

Kommunale Wirtschaft

Vertretung von Kommunen in Gesellschaften privater Rechtsform
RA/StB Eike Christian Westermann, RA/StB Arnulf Starck, PwC Legal AG, Düsseldorf   10/32

Konversion

- (Themenschwerpunkt)   7-8/

- der Bundeswehrflächen in der Stadt Rheine
Dr. Angelika Kordfelder, Stadt Rheine   7-8/9

Ausmaß und Auswirkungen der - von Militärstandorten in NRW
Lars Wirkus, Internationales Konversionszentrum Bonn BICC   7-8/6

Das Konzept des Landes NRW zur Gestaltung des -(s)prozesses
Dr. Günther Horzetzky, NRW-Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr
7-8/ 12

Maßnahmen des Bundes zur Erleichterung der - für Kommunen
Rita Drude, Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Jörg Musial, Bundesanstalt für Immobilienaufgaben   7-8/20

Städtebauliche Nachfolgeplanung als Bestandteil der -
Franz Meiers, NRW.URBAN   7-8/16

Vorbereitungen zum Abzug der Britischen Rheinarmee aus der Stadt Gütersloh
Maria Unger, Stadt Gütersloh   7-8/14

Konzession

Rechtliche Probleme bei Vergabe von -(s)verträgen
RA/StB Jens Berfelde, RA Jens Ebbinghaus, WRG-Gruppe Gütersloh   12/25

KoPart

Die neue Einkaufsgenossenschaft -   9/58

Kreislaufwirtschaft

Das neue -(s)gesetz aus Sicht der Kommunen
Dr. jur. Peter Queitsch, Städte- und Gemeindebund NRW   11/6

L

Landesregierung

Die neue - von Nordrhein-Westfalen   9/62

M

Mängel

Online--melder in der Stadt Dormagen
Harald Schlimgen, Stadt Dormagen   4/23

N

NRW-Tag

- in Detmold   7-8/23

P

Partnerschaft(en)

Bedeutung der Städte- in der Regional- NRW - Nord-Pas de Calais
Angelica Schwall-Düren, NRW-Landesregierung   10/17

Politik

Studie zum -management von Bürgermeister/innen In NRW
Marcel Winter, Universität Duisburg-Essen   3/25

S

Senioren

Die Arbeit der -büros in NRW
Dipl. Päd. Ursula Woltering, Stadt Ahlen  11/20

Wohnen für betreuungsbedürftige - in der Stadt Mechernich
Thomas Schiefer, Stadt Mechernich   1-2/20

Sozialraum

-entwicklung durch moderierte Bürgerbeteiligung
Wolfram Schottler, Unternehmen>Region Consulting GmbH   6/32

Spiel

Mehrgenerationen--flächen am Beispiel der Stadt Sankt Augustin
Sandra Paul, Carmen Rump, Stadt Sankt Augustin   6/15

Sport

--Infrastruktur (Themenschwerpunkt)   5/

-förderung als kommunale Aufgabe
Claus Hamacher, Städte- und Gemeindebund NRW   5/15

-stätten als Haftungsrisiko
Erich Nedbalek, GVV Kommunalversicherung Köln   5/24

-stätten-Infrastruktur und demografischer Wandel
Achim Haase, Landessportbund NRW   5/6

Belegungsmanagement von -stätten am Beispiel der Stadt Lemgo
Andreas Fritz, Stadt Lemgo   5/8

Die Software SPEP des Landes NRW zur -stätten-Entwicklungsplanung
Frank Tusche, NRW-Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport   5/11

Energetische Optimierung von -stätten
Christian Dahm, EnergieAgentur.NRW    5/22

Multifunktionalität von -stätten
Peter-Axel Müller, Moderne Schulfitness Düsseldorf e.V.   5/13

Trend-arten und Möglichkeiten der Umsetzung für Kommunen
Ralf Maier, freier Landschaftsarchitekt, Köln   5/20

SCH

Schlesien

Friedrich der Große und - im Oberschlesischen Landesmuseum
Martin Lehrer M.A., Städte- und Gemeindebund NRW   3/27

St

Stärkungspakt

Beratung von --Kommunen durch die Gemeindeprüfungsanstalt NRW
Christoph Gusovius, Gemeindeprüfungsanstalt NRW   12/17

T

Tourismus

-entwicklung im ländlichen Raum
Olaf W. F. Volz, Beratungsfirma Olaf W. F. Volz & Associates   5/29

U

Unfall

Das Prämiensystem der -kasse Nordrhein-Westfalen
Helmut Kaup, Unfallkasse NRW   1-2/15

V

Vergabe

Das Leistungsrecht des Auftraggebers
Norbert Portz, Deutscher Städte- und Gemeindebund   11/28

Versicherung

-(s)schutz für kommunale Entsorgungsunternehmen
Dipl.-Betriebswirt Wolfgang Uellenberg, Dipl.-Betriebswirt FCII Volker Mockenhaupt, PricewaterhouseCoopers AG   1-2/22

W

Wald

Zustand der Wälder in Nordrhein-Westfalen   12

  • Facebook
  • Twitter
  • RSS-Feed
Video-Doku StGB NRW

Termine - Projekte

Initiativen - Portale