Direkt zum Inhalt
Sie befinden sich hier: 
Schrift:
  • Schrift verkleinern
  • Schrift vergrößern
  • Deutsch
  • English

Heft November 2014

Geschäftsbericht

Städte- und Gemeinderat Inhalt 2011

Geordnet alphabetisch nach Stichworten - die Fundstelle (Heft-Nummer / Seitenzahl) steht hinter dem Namen des Autors oder der Autorin

A

AkuaLEX

Die Online-Datenbank - der Kommunal- und Abwasserberatung NRW
Viola Wallbaum, Kommunal- und Abwasserberatung NRW    1-2/27

Altena

Der „Aufzug zu -(er) Burg“ - Baustein der Innenstadtsanierung
Dr. Andreas Hollstein, Stadt Altena   11/20

Alter

Ausschreibung der betrieblichen -(s)vorsorge
Barbara Frfr. von der Recke, Mütze Korsch Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Düsseldorf   3/21

B

Bahn

Ausbau von -strecken und Folgen für den Feuerschutz
Dr. Bruno Ketteler, Kulka Ketteler Palmen Welmans Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Düsseldorf  1-2/24

Bahnhof

Weiterentwicklung von -(s)arealen als Beitrag zur Stadterneuerung
Carsten Kirchhoff, Jennifer Müller-Freckmann, BEG   11/17

Baukultur

- (Themenschwerpunkt)   1-2/

Die „Landesinitiative Stadt- NRW“ von Land NRW und Architektenkammer NRW
Hartmut Miksch, Architektenkammer NRW      1-2/9

Förderung der - in Städten und Gemeinden
Stephan Schmickler, Stadt Bergisch Gladbach     1-2/6

Ziele und Praxis der Bundesstiftung -
Prof. Michael Braum, Bundesstiftung Baukultur     1-2/17

Beschaffung

Faire - (Themenschwerpunkt)   9/

Öko-soziale - in Kommunen
Angela Schmitz, Jürgen Sokoll, Eine Welt Netz NRW   9/16

Bildung

Vernetzte - (Themenschwerpunkt)   6/

Die -(s)suchmaschine learn:line NRW
Lothar Palm, Medienberatung NRW   6/20 

„LernenvorOrt“ als Hilfe zur Vernetzung im -(s)bereich
Wilfried Lohre, Nationaler Stiftungsverbund LernenvorOrt   6/12 

Neue Chancen durch regionale -(s)netzwerke
Dr. Matthias Menzel, Städte- und Gemeindebund NRW   6/6 

Regionale -(s)landschaft in der Stadt Bergisch Gladbach
Dr. Lothar Speer, Stadt Bergisch Gladbach   6/15 

Regionale -(s)netzwerke in Nordrhein-Westfalen
Sylvia Löhrmann, NRW-Ministerium für Schule und Weiterbildung   6/8 

Vernetzung von Schulen und -(s)einrichtungen durch zentrale Server
Wolfgang Vaupel, Medienberatung NRW   6/18 

Brachflächen

Der Flächenpool NRW als Instrument zur -mobilisierung
Rolf Heyer, NRW.URBAN   11/6

Bürger

Die Stabsstelle -engagement der Stadt Rheine
Dipl.-Betriebswirtin Wiebke Gehrke, Dipl.-Verwaltungswirt Siegmar Schridde, Stadt Rheine   5/6

D

Demografi(e)

-(scher) Wandel und Migrantinnen in der Quartiersarbeit Dinslaken-Lohberg
Lale Arslanbenzer, Stadt Dinslaken   10/19

Arbeit und Beschäftigung unter den Aspekten Gender und -(scher) Wandel
Klaus Boeckmann, Sozialforschungsstelle, TU Dortmund   10/16

Auswirkungen des -(schen) Wandels auf die Warenwelt
Prof. Dr. Uta Meier-Gräwe, Universität Gießen   10/24

Veränderung des Wahlverhaltens unter --Gesichtspunkten
Hanna Hoffmann, Dr. Ulrich Rosar, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf   10/21

Denkmalschutz

Vereinbarkeit von - und Klimaschutz
Dr.-Ing. Roswitha Kaiser, Landesamt für Denkmalpflege Hessen   1-2/19

E

Ehrenamt

- (Themenschwerpunkt)   5/

25 Jahre NRW-Stiftung zur Unterstützung -(lichen) Engagements
Winfried Raffel, Nordrhein-Westfalen-Stiftung   5/16

Förderung des -(es) durch die (s)karte in Eschweiler
Rudi Bertram, Stadt Eschweiler   5/9

Interviews mit Ratsmitgliedern zum kommunalen -   5/14

Probleme bei der Besetzung -(licher) Vorstandsposten
Dr. André Christian Wolf, Universität Münster   5/27

Energie

Forschung in NRW für die -wende
Henrik Meurer, Städte- und Gemeindebund NRW   9/26

F

Fair

Das Netzwerk „-(e) Metropole Ruhr“
Vera Dwors, Netzwerk „-(e) Metropole Ruhr“   9/20

Familie(n)

-freundlichkeit als Erfolgsfaktor in der Kommune
Elke R. Holzrichter, Heike Krutoff, KGSt Köln   10/8

Die Rolle von Land und Kommunen bei der -politik
Dr. Christof Eichert, NRW-Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport   1-2/21

Vereinbarkeit von Beruf und - am Beispiel des Landschaftsverbandes Rheinland
Verena Mäckle, Landschaftsverband Rheinland   10/11

Farbkonzepte

- als Beitrag zur innovativen Stadtgestaltung
Dorothea Geyer, Expertin für Farbgestaltung, Münster   1-2/15

Feuerwehr

Schadenersatzansprüche gegen Kartellanten bei der Beschaffung von -fahrzeugen
Michael Becker, Städte- und Gemeindebund NRW   5/29

Vergaberechtliche Konsequenzen des -beschaffungskartells
Norbert Portz, Deutscher Städte- und Gemeindebund   5/31

Finanz(en)

Dokumentation: Thesenpapier zur Zukunft des kommunalen -ausgleichs   4/29

Frauen

- und Demografie (Themenschwerpunkt)   10/

- an der Stadtspitze im Kreis Gütersloh
Susanne Zimmermann, Stadt Gütersloh   10/27 

Auswirkungen des demografischen Wandels auf Alter, - und Pflege
Barbara Eifert, Institut für Gerontologie der TU Dortmund   10/14

Die NRW-Landesregierung zum Thema - und Demografie
Barbara Steffens, NRW-Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter   10/6

Freiwillige

Das Europäische Jahr der -(n)tätigkeit
Barbara Baltsch, freie Europajournalistin, Kerpen   5/25

Die - Feuerwehr als Sinnbild des Ehrenamtes
Dr. Jan Heinisch, Stadt Heiligenhaus   5/23

Die -(n)dienste aller Generationen
Diplom-Sozialgerontologin Ursula Enderichs-Holzapfel, Mobiles Team NRW   5/18

Der neue Bundes-(n)dienst als Ersatz für den Zivildienst
Dr. Jens Kreuter, Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben   5/21

G

Gesundheit

Betriebliches -(s)management in der Stadt Lippstadt
Michaela Quente M.A., Stadt Lippstadt   3/25

Gewerbe

Das Modellprojekt Nachhaltige -flächen-Entwicklung des NRW-Umweltministeriums
Dr. Frank Betker, ILS Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung   11/9

Potenzial nachhaltiger -gebiete aus internationaler Sicht
Julian Kirchherr, Anna Katharina Meyer, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit   11/12

Wiedernutzbarmachung von -brachen im Kreis Lippe
Heinz Jastrow, Kreis Lippe   11/14

H

Hattingen

Tradition und Moderne im Dialog am Beispiel der Stadt -
Walter Ollenik, Stadt Hattingen      1-2/12

Hauptausschuss

Finanzen
Podiumsdiskussion zu Kommunal-   7-8/26 

Rekommunalisierung
Podiumsdiskussion zur -   7-8/27 

Ruthemeyer
Ansprache von StGB NRW-Präsident Dr. Eckhard -   7-8/24 

Schneider
Bericht von StGB NRW-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernd Jürgen -   7-8/28

Haushalt

Ergebnisse der -(s)umfrage 2010/2011 des StGB NRW
Claus Hamacher, Andreas Wohland, Städte- und Gemeindebund NRW   7-8/30

I

Inklusion

- (Themenschwerpunkt)   12/

- als zentrales Leitbild der Stadt Hennef
Stefan Hanraths, Stadt Hennef   12/9

- aus Sicht des NRW-Landesbehindertenbeauftragten
Norbert Killewald, NRW-Landesregierung   12/18

- von Kindern mit Behinderung in Tageseinrichtungen
Klaus-Heinrich Dreyer, Hans Meyer, LWL-Landesjugendamt Westfalen   12/20 

Auf dem Weg zu einem inklusiven Schulsystem in NRW
Ralph Fleischhauer, NRW-Ministerium für Schule und Weiterbildung   12/12 

Der Aktionsplan für - der NRW-Landesregierung
Roland Borosch, Manfred Feuß, NRW-Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales   12/6 

Der Nationale Aktionsplan - der Bundesregierung aus Sicht der Kommunen
Uwe Lübking, Deutscher Städte- und Gemeindebund   12/22 

Dokumentation: Kommunale Spitzenverbände und Landschaftsverbände in NRW zur - im Schulbereich   12/25

Möglichkeiten und Grenzen der - im Schulbereich
Frank Bader, Georg Pelzer, Hilda-Heinemann-Schule Bochum   12/15 

J

Jugend

-hilfe (Themenschwerpunkt)   7-8/

Aufgaben der Landes-ämter bei der Weiterentwicklung des Kinderschutzes
Doris Scherer-Ohnemüller, LVR-Landesjugendamt Rheinland, Martin Lengemann, LWL-Landesjugendamt Westfalen   7-8/9 

Der Fachbereich für Kinder, -, Familien und Schulen in der Stadt Bornheim
Markus Schnapka, Stadt Bornheim   7-8/6 

Freiwilligendienste - Neue Chancen für die -hilfe
Maria Loheide, Diakonie Rheinland-Westfalen e.V.   7-8/22 

Konzepte zum Schutz von Kindern und -lichen
Martina Huxoll, Kinderschutzbund NRW   7-8/18 

K

Kinder

Entwurf des neuen Bundes-schutzgesetzes aus Sicht der Kommunen
Ursula Krickl, Deutscher Städte- und Gemeindebund   7-8/11 

Kommunale Handlungsmöglichkeiten für mehr -sicherheit zuhause
Martina Abel, Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder e.V.   7-8/20 

Revision des -bildungsgesetzes Nordrhein-Westfalen
Horst-Heinrich Gerbrand, Städte- und Gemeindebund NRW   7-8/14 

Klima

Dokumentation: Forderungskatalog des StGB NRW für ein -schutzgesetz NRW   9/28

Kommunalpolitik

Studie zu Frauen in der -
Anne Wellmann, Städte- und Gemeindebund NRW   5/11

Kreisumlage

Position: Die - im Neuen kommunalen Finanzmanagement
Rainer Strotmeier, Stadt Lippstadt    1-2/29

M

Meilenstein

Das Zertifizierungssystem „- 2012“
Andrea Dittrich-Wesbuer, Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH, Klaus Reuter, Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 e. V.   11/16

N

NRW.Bank

Ideenwettbewerb der -
Henrik Meurer, Städte- und Gemeindebund NRW   9/27

P

Parlament

-arischer Abend 2011 des Städte- und Gemeindebundes NRW
Martin Lehrer M.A., Städte- und Gemeindebund NRW   4/27

Pension

-(s)sicherung (Themenschwerpunkt)   3/

Abbildung von -(s)lasten in kommunalen Bilanzen am Beispiel der Gemeinde Hiddenhausen
Ulrich Rolfsmeyer, Martina Hackländer, Gemeinde Hiddenhausen   3/16

Die Entwicklung der Beamten-(en) in NRW
Dr. Walter Bakenecker, Kommunale Versorgungskassen Westfalen-Lippe,
Landesrat Reinhard Elzer, Rheinische Versorgungskassen   3/6

Ermittlung der Rückstellung zu -(s)verpflichtungen für Beamte
Dipl.-Math. Hartmut Engbroks, Heubeck AG, Köln   3/14

Kommunale -(s)rückstellungen im Lichte des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes
Beatrice Dott, Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement   3/18

Modell der Stadt Monheim am Rhein zur Sicherung der Beamten-(en)
Martin Frömmer, Stadt Monheim am Rhein   3/9

Vorsorgeinstrumente für künftige -(s)zahlungen
Landesrat Reinhard Elzer, Rheinische Versorgungskassen,
Dr. Walter Bakenecker, Kommunale Versorgungskassen Westfalen-Lippe   3/11

R

Römer

Entdeckung eines -lagers bei Olfen in Westfalen   12/28

Sch

Schüler

Mehrkosten bei der Beförderung von Oberstufen-(n)
Dorothea Neubauer, Stadt Unna   3/23

Schul(e)

Das Konsenspapier des StGB NRW zur regionalen -entwicklungsplanung
Claus Hamacher, Städte- und Gemeindebund NRW   6/22

Das Modellprojekt „Selbstständige -“ in der Stadt Arnsberg
Gerd Schmidt, Stadt Arnsberg   6/10

Dokumentation: Verfahrensvorschlag zur Herstellung oder Bewahrung eines regionalen Konsenses   6/22

S

Sehbehindert

Leitsysteme für Blinde und -(e) im öffentlichen Raum
Dipl.-Ing. Christel Vissing, Stadt Münster   4/18

Senioren

Dokumentation: Positionen des StGB NRW und der Landes-vertretung NRW zur -politik   10/29

Siedlung

-(s)entwicklung (Themenschwerpunkt)   11/

SimplyCity

Das Modellprojekt - in den Städten Arnsberg und Mülheim/Ruhr
Franz P. Linder, Planerbüro Südstadt, Köln   4/6

Sozial(es)

Bilanzierung -(er) Folgekosten in Nordrhein-Westfalen
Dr. Heidrun Czock, Prognos AG   7-8/16

St

Straßen

Problematische Ehrung durch -namen
Martin Lehrer M.A., Städte- und Gemeindebund NRW   9/23

Winterschäden an kommunalen -
Uwe Zimmermann, Deutscher Städte- und Gemeindebund   4/25

T

Tariftreuegesetz

NRW-Landesregierung zum Entwurf eines -(es)
Jasmin Deling, NRW-Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr   9/10

V

Vergabe

Das geplante Tariftreue- und -gesetz aus Sicht des StGB NRW
Rudolf Graaff, Städte- und Gemeindebund NRW   9/12

Das geplante Tariftreue- und -gesetz und kommunale Praxis
Michael Tacke, Stadt Ahaus   9/6

Der Entwurf eines Tariftreue- und -gesetzes mit Blick auf kommunale Unternehmen
Markus Moraing, Verband kommunaler Unternehmen NRW   9/8

Europäische Kommission und Modernisierung des -rechts
Norbert Portz, Deutscher Städte- und Gemeindebund   9/21

Verkehr

-(s)lenkung (Themenschwerpunkt)   4/

Abbau von -(s)schildern am Beispiel der Stadt Kerpen
Dipl.-Ing. Michael Strehling, Dr. Claudia McDaniel-Odendall, Stadt Kerpen   4/17

Gelbe Markierungen als Alternative zu Halte- und Parkverbotsschildern
Roland Thomas, Städte- und Gemeindebund NRW   4/10

Neue Ansätze zur Lenkung des Rad-(s)
Bernhard Sieverding, Kreis Borken   4/15

Stadtverträgliche Lenkung des Lkw--(s) am Beispiel der Stadt Hamm
Dipl.-Ing. Carsten Gniot, Dipl.-Ing Sven Demuht, Stadt Hamm   4/23

Steuerung des Motorrad-(s) in touristisch geprägten Regionen
Karl-Heinz Hermanns, Gemeinde Simmerath   4/21

Strategien zur Steuerung des Parkens und des ruhenden -(s)
Dipl.-Ing. Dirk Schulz, Planungsgesellschaft Verkehr Köln GmbH   4/12

Zehn Jahre regionaler Schienen- Gronau - Enschede
Michael Schumann, Fachjournalist, Ochtrup   12/26

Verwaltung

Abschluss des Modellversuchs „Vernetzte - „ in NRW
Martin Lehrer M.A., Städte- und Gemeindebund NRW   3/27

 

  • Facebook
  • Twitter
  • RSS-Feed
Video-Doku StGB NRW

Termine - Projekte

Initiativen - Portale